Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken behindern und krank machen kann.
Als ich mich jedoch mit meinem Herzen verband,
bekam der Verstand einen wertvollen Verbündeten.
Diese Verbindung nenne ich heute Herzensweisheit.

CHARLIE CHAPLIN

Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Intensiv-Seminar

Mehr Leichtigkeit im Alltag. Mehr Raum für mich.

Die Welt scheint sich immer schneller zu drehen. Industrie 4.0, Digitalisierung und zahlreiche weitere Änderungen treiben uns aktuell an und voran – und oft rein ins Hamsterrad. Viele Menschen fühlen sich fremdgesteuert und geraten dabei schleichend in einen Modus des „Funktionierens“. Wie kommen wir da wieder heraus?

Der erste und wichtigste Schritt dazu ist eine ehrliche Reflexion der eigenen Selbstführung. Wissenschaftlich ist inzwischen erwiesen, dass die meisten Menschen unserer aktuellen „Leistungsgesellschaft“ einen strengen inneren Kritiker haben. Doch genau wie Druck in der Führung von Mitarbeitern nicht auf Dauer funktioniert, ist auch der innere Kritiker nicht derjenige, der uns nachhaltig zu Leistung, Zufriedenheit , Gesundheit und Lebensglück führt.

Was Dich in diesem Intensiv-Seminar erwartet:

In unserem wissenschaftlich-fundierten Trainingsprogramm Mindful Self-Compassion (MSC) – Achtsames Selbstmitgefühl werden die außergewöhnlich wirksamen Fähigkeiten Achtsamkeit und Selbstmitgefühl bewusst gestärkt und kultiviert – Fähigkeiten, die bei den meisten Menschen unserer heutigen Gesellschaft geschwächt oder zumindest nicht voll entfaltet sind.

So kannst du mit wirklich einfachen Praktiken und Prinzipien fast unvorstellbare, positive Veränderungen in verschiedenen Lebensaspekten erreichen – im Privat- wie im Berufsleben.

Im Intensiv-Seminar erlebst Du die 9 Kurseinheiten des MSC-Seminars gemeinsam mit einer Gruppe vor Ort, am Stück. In unserem Fall teilen wir, für eine bessere Integration in den Alltag, das Intensiv-Seminar auf zwei lange Wochenenden, zwischen denen jeweils etwa 4 Wochen Übungszeit im Alltag liegen.

Methoden:

  • Angeleitete Meditationen
  • kurze Vorträge, u.a. basierend auf aktuellen (neuro-)wissenschaftlichen Erkenntnissen  
  • Selbstreflexionsübungen
  • Austausch in der Gruppe
  • Erleben von Achtsamkeit und Mitgefühl in der Natur

Ziel des Kurses:

Einen achtsameren, mitfühlenderen und freudvolleren Umgang mit Dir selbst kultivieren – um damit durch Dein Potential und Deine Herzenskraft in der Welt zu wirken.

Die Lehreinheiten, Meditationen und Übungen stammen aus einem wissenschaftlich untersuchten Programm namens „Mindful Self-Compassion“ (MSC) für welches zahlreiche positive Effekte nachgewiesen wurden.

Achtsames Selbstmitgefühl wirkt – Du kannst damit…

  • Entspannter und gelassener deinen Alltag erleben
  • Dich mit Freundlichkeit statt mit harter Selbstkritik motivieren
  • Deine Gedanken in eine positive Richtung lenken
  • Im Einklang mit Deinen Werten leben
  • Belastende Gefühle leichter verarbeiten
  • Stressoren erkennen – Stress sofort reduzieren
  • Belastenden Perfektionismus in konstruktive Selbst-Reflexion wandeln
  • Herausfordernde Beziehungen positiv verändern
  • Müdigkeit und Erschöpfung vermeiden
  • Die Kunst des Genießens, der Leichtigkeit und der Selbstwertschätzung üben

Hierdurch gelangst Du zu einer höheren Lebenszufriedenheit, besserem Wohlbefinden und Glück, erlebst Verbundenheit, Selbstvertrauen, Dankbarkeit und gewinnst im Alltag eine positivere Ausrichtung, Klarheit in Deinen Entscheidungen und Zuversicht.


Nächste Termine:

Datum + ZeitTitelOrt
Do, 10. Dez ’20 –
So, 13. Dez ’20
Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Intensive
(1. Kurswochenende)
Seminarh. Deinsdorf
Fr, 15. Jan ’21 –
So, 17. Jan ’21
Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Intensive
(2. Kurswochenende)
Seminarh. Deinsdorf
Do, 10. Juni –
So, 13. Juni ’21
Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Intensive
(1. Kurswochenende)
Seminarh. Deinsdorf
Fr. 9. Juli –
So, 11. Juli ’21
Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Intensive
(2. Kurswochenende)
Seminarh. Deinsdorf
Alle Termine mit Vor-Ort-Garantie*

Kurszeiten:

Ankunft am ersten Seminartag: bis 17 Uhr
Start am ersten Seminartag: 17:30 Uhr

Kurszeiten an Zwischentagen: jeweils 9 bis 18 Uhr, mit Pausen.

Ende am letzten Seminartag: 16:30 Uhr

Kursort

Seminarhaus Deinsdorf, Deinsdorf 2, 91249 Weigendorf
(mit dem RE ab Nbg Hbf nur 22min)

Das Seminarhaus Deinsdorf als Bildungs- und Begegnungshaus für Ökologie und Gewaltfreiheit, eingebettet in wundervolle, intakte Natur unterstützt unser Vorhaben in diesen Tagen optimal.

Wenn das Wetter es zulässt, werden wir einzelne Übungen und Gehmeditationen im Freien anbieten. Wir planen zudem die Mittagspausen so, dass auch ein individuelles Eintauchen in die umgebende Natur möglich sein wird.

In den Seminartagen werden wir uns nicht nur psychisch und seelisch stärken, sondern werden in den Pausen auch unsere Körper verwöhnen: Durch die hochwertige, biologische und vegetarische Kochkunst des Seminarhauses wird es uns an nichts fehlen.

Eine Anreise mit der Bahn (bis / ab Hartmannshof) ist sehr empfehlenswert und gut machbar. (RE ab Nürnberg Hbf nur 22min Fahrzeit.) Um vom Bahnhof zum Seminarhaus zu gelangen, können wir gerne einen Shuttle-Service organisieren, wenn Ihr uns Eure Ankunftszeiten vorab mitteilt.

Seminargebühr:

490,- Euro (inkl. gesetzl. MwSt.) zzgl. U/V.

Übernachtung und Verpflegung (U/V):
Im Seminarhaus Deinsdorf fallen für die Übernachtung und vollwertig biologische Vollpension pro Person und Nacht 56 Euro im DZ bzw. 68 Euro im EZ an. (Bettwäsche und Handtücher sollten mitgebracht werden, können aber auch vor Ort gegen kleines Geld geliehen werden.)

Im Preis inkludiert sind zudem Handouts und Audio-Dateien zum leichteren Transfer in den Alltag, sowie das Buch „Selbstmitgefühl – Das Übungsbuch“ von Kristin Neff und Christopher Germer.

* Vor-Ort-Garantie:

Im Bewusstsein darüber, dass für viele Menschen mehrstündige Online-Seminare von zuhause aus schwierig sind, geben wir hier die explizite Garantie, dass unsere MSC Intensives als Präsenzveranstaltungen geplant sind und als solche stattfinden werden, wenn die Auflagen dies zulassen.

Um gut für uns alle zu sorgen, haben wir die Veranstaltungsorte so ausgewählt, dass wir als kleine Gruppe viel Platz haben und dort alle Hygienevorschriften auf einfache Weise einhalten können.

Sollten die Vorschriften oder Empfehlungen (z.B. wegen des regionalen Infektionsgeschehens) am Ende doch gegen eine Präsenzveranstaltung sprechen, werden wir das Seminar absagen. Alle bislang gebuchten Teilnehmenden können sich in diesem Fall entweder für einen neuen Termin entscheiden oder kostenfrei stornieren.

Voraussetzungen:

  • Vorerfahrung mit Achtsamkeit oder Meditation sind hilfreich, jedoch nicht notwendig.
  • Menschen, die akut psychisch erkrankt sind, werden gebeten, die Möglichkeit einer Teilnahme vorher mit ihrem behandelnden Arzt oder Psychotherapeuten sowie mit den Kursleiterinnen zu besprechen.
  • Um im eigenen Interesse über die Eignung des Kurses für sich selbst zu reflektieren, wird jeder Teilnehmende gebeten, bei Anmeldung per Fragebogen einige Vorabinformationen an die Kursleiterinnen zu senden und sich mit diesen ggf. vorab abzustimmen.

MSC Teacher-Training:

Der Abschluss dieses Kurses erfüllt die Anforderungen für die Teilnahme am MSC-Kurs, um an der MSC-Lehrerausbildung („MSC Teacher-Training“) teilzunehmen. Weitere Informationen dazu findet Ihr auf der CMSC-Website („Center for Mindful Self-Compassion“).

Haftungshinweis:

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Kurs kann und möchte keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.

Referentinnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.

Kursleiterinnen:

Durch den Kurs begleiten Carolin Grampp und Melanie Wohnert.

Carolin Grampp (mit ihrer Mutter)

“Ich bin Dozentin am University College Dublin in Irland mit einem Hintergrund in Psychologie und Wirtschaft und arbeite auch freiberuflich. Meine Kurse befassen sich vorrangig mit der Entwicklung von sozialen Fähigkeiten durch direkte Erkundung verschiedenster wissenschaftlich belegter Praktiken und Erfahrungsreflexionen. Meine Leidenschaft für Methoden, die sich positiv auf die psychische und körperliche Gesundheit auswirken, kommt von meiner eigenen Erfahrung von Schmerz, Trauer und den Herausforderungen der Pflege meiner Mutter die unter Parkinson/Demenz leidet. Ich bin über UC San Diego (USA) zertifizierte Lehrerin für Achtsames Mitgefühl (Mindful Self-Compassion).”

Melanie Wohnert

„Ich bin Diplom-Mathematikerin und habe lange nur mit meinem Kopf gearbeitet. So war ich mehr als 15 Jahre in der IT-Branche tätig, habe dort Karriere gemacht, große internationale Projekte geleitet und hatte zuletzt disziplinarische Führungsverantwortung für 150 Mitarbeiter. Achtsamkeitspraxis und die damit verbundenen Einsichten veränderten mein Leben in kleinen Schritten, aber in vielerlei Hinsicht. Heute bin ich selbstständig und lehre hauptsächlich Selbstführung, Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, auch in Unternehmen sowie in Schulen (mindscool e.V.). Ich bin zertifizierte Trainerin für „Mindfulness in Organisations“ (MIO) und ausgebildete Lehrerin für Mindful Self-Compassion (MSC).

Anmeldung

Anmeldung bitte per E-Mail an: hello [at] msc-nuernberg.de oder
telefonisch unter 09151-8176016.

Persönliche Fragen können Sie auch gerne per E-Mail an die Kursleiterinnen richten:

melanie [at] msc-nuernberg.de

carolin [at ] msc-nuernberg.de